Struktur

mkdo_insp_gold

Inspekteur der Marine

  • Führung der gesamten Marinestreitkräfte
  • Vertretung nach außen
  • Verantwortung über personelle und materielle Einsatzbereitschaft der Marine
mkdo_befh_gold

Befehlshaber der Flotte zgl. Leiter Führungsstab

  • Stellvertreter des Inspekteurs der Marine und Befehlshaber der Flotte und Unterstützungskräfte
  • Vertretung des Inspekteurs in allen Angelegenheiten
  • Einwirkung als Befehlshaber auf alle Marinekräfte
  • Treffen von Abstimmungen mit den Führungskräften der Stabsbereiche sowie Geschäftsbereiche
  • Entscheidung über die Untersuchungsberichte der Havarieuntersuchungen der Marine
  • Beauftragter für Rekrutierungsangelegenheiten
  • Entscheidung über die Zu- oder Aberkennung der Eignung zum Kommandeur und Kommandanten
  • Vorsichtung aller Anträge
  • Aufgabenzuteilung Stabsbereiche
  • Terminüberwachung
  • Ergebniskontrolle
  • Verfahrenskontrolle

unterstellt sind:

iad_lila_holz

Interstellarer Abschirmdienst

  • Informationssammlung und -auswertung in und außerhalb der Organisation zu Zwecken der Spionage- bzw. Sabotageabwehr
  • Beratungs- und Unterstützungsleistungen
  • Sicherheitsüberprüfungen
  • Beitrag zur Beurteilung der Sicherheitslage
  • Einsatzabschirmung
  • Unterstützung der militärische Aufklärung
makademie_grau_holz

Marine Akademie

  • Eventmanagement (Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Events)
  • Sicherstellung der Aus- und Fortbildung
  • Nachwuchsgewinnung

Der Führungsstab (FüSt), der interstellare Abschirmdienst (IAD) sowie die Marineakademie (MA) halten zusammen mit dem Inspekteur der Marine sowie dem Befehlshaber der Flotte regelmäßige Meetings ab, in denen die aktuelle Lage und Themen besprochen werden. Das können zum Beispiel Themen sein, wie wir das Geschehen in der Organisation gestalten. Auch die Gestaltung unseres Internetauftritts oder des Discords werden dort besprochen. Einige Veränderungen werden sicher eher wahrgenommen als andere.

Allerdings ist auch nicht jede Veränderung dazu bestimmt, öffentlich gemacht zu werden.

Der FüSt ist immer daran interessiert, für euch den Spielspaß zu fördern. Er ist aufgeteilt in 5 Stabsbereiche, wovon jeder seine eigenen Aufgaben wahrnimmt. Während die Stabsbereiche 1 & 2 eher in das Spielgeschehen eingreifen, sind die Stabsbereiche 3 5 eher offline aktiv bzw. liegen deren Aufgaben im IRL-Bereich, wie man im Folgenden sehen kann.

Stabsbereich 1 - Sicherheit

Stabsbereich 2 - Wirtschaft und Finanzen

  • Bewältigung von Grundsatzaufgaben des Sicherheitssektors
  • anlassbezogenes Kräfte-/Mittelmanagement der gesamten Flotte
  • Sicherstellung der Widerstands- und Handlungsfähigkeit gegen äußere Bedrohungen
  • Diplomatie / Verteidigungsdiplomatie
  • Taktische Kommunikation nach innen und außen
  • Beratungsfunktion in Sicherheitsangelegenheiten
  • Krisenmanagement
  • Stabilisierung des interstellaren Umfeldes
  • Ergreifung von Maßnahmen zur Verteidigung der eigenen Souveränität und der Bündnisse im Rahmen der SCF
  • Beitrag zur Krisen- und Risikovorsorge
  • Hilfeleistung im Rahmen von Naturkatastrophen oder Unglücksfällen
  • Unterstützung der Weiterentwicklung von Schlüsseltechnologien, die für die Rüstung von Bedeutung sind
  • Bewältigung von Grundsatzaufgaben des Zivilsektors
  • Bestandsbuchhaltung und -verwaltung der Organisations- sowie spielinternen Ausstattungs- und Fahrzeugressourcen
  • Benennung des Einsatzwertes der jeweiligen Ressource
  • Verwaltung der Organisationskasse
  • Prüfung der Ausgaben auf ihre Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit
  • Verwaltung der Organisations- sowie spielinternen Wirtschaftsressourcen
  • Ermittlung und Benennung der wirtschaftlichsten Handelsrouten, Handelswaren, Absatzmärkte

Stabsbereich 3 - Personal

Stabsbereich 4 - Informationstechnik

  • Erstellung/Änderung von anlassbezogenen und ständigen Stellenbeschreibungen
  • zuständig für Stellenausschreibungen, Einstellungen, Beförderungen, Auszeichnungen, Degradierungen und Entlassungen
  • Durchführung von Bewerbungsgesprächen/Assessment-Center
  • Zuordnung des Personals in einen Organisationsbereich
  • Verantwortung über das Personalförderprogramm
  • Servereinrichtung und -instandhaltung
  • Einrichtung und Pflege der serverseitigen Software
  • informationstechnische Beratung
  • Verwaltung und Adminstration informationstechnischer Dienstleistungen
  • Programmieren von Backend/Frontend Lösungen zu gestellten Problemen
  • Bereitstellung/Instandhaltung von Telekommunikationswegen

Stabsbereich 5 - Pressestelle

  • interne und externe Öffentlichkeitsarbeit (Blogging, Social Media, Websitebetreuung usw.)
  • zuständig für die Corporate Identity (Corporate Design, Corporate Communications, Corporate Behavior)
  • Vorbereitung und Durchführung von Konferenzen
  • zielgruppenorientierte Textverarbeitung/-überarbeitung
  • Marketing (Kommunikationswege, Merchandising usw.)

Die Geschäftsbereiche behandeln ausschließlich das Geschehen im Spiel, wobei viele noch zukünftige und angekündigte Funktionen mit einschließen. Bei vielen Funktionen ist sicher, dass sie Bestandteil des Spieles werden. Einige sind angekündigt, aber nicht bestätigt, dennoch war es nötig sie mit einzubeziehen. Wir wollen eine Organisation schaffen, die in der Lage ist, so autonom wie möglich zu reagieren. Dies gelingt uns aber nur, wenn wir dies so früh wie möglich organisieren. Aus diesem Grund sind die Geschäftsbereiche bereits jetzt angelegt.

Entsprechend ihren Aufgaben werden diese Bereiche die Organisation sehr stark im Spiel prägen. Diese Bereiche arbeiten auch bei Bedarf mit der Marineakademie zusammen, um diverse Ausbildungen sicherzustellen.

Die Idee ist, dass die Bereiche sich gegenseitig unterstützen und so das Fortbestehen der Organisation sicherstellen. So kann der Handel z.B. Werte zur Unterstützung der Sicherheitskräfte anhäufen, wodurch diese wiederum den Schutz des Handels gewährleisten können. Unterstützende Schiffe wie die Crucible können mit Rohstoffen versorgt werden, um dann später Wartung und Reparatur für die Spieler zur ermöglichen. Es soll ein „Geben & Nehmen“ werden, von dem jeder Bereich individuell profitieren kann.

Viele denken jetzt sicher, dass dies zu sehr in Richtung Rollenspiel geht, aber tatsächlich findet das Rollenspiel eine Ebene höher, zwischen den Führungskräften der Geschäftsbereiche, statt. Der Spieler in seinem Bereich kann ganz „casual“ seinen Aufgaben nachgehen.

mflgkdo_rot_holz

Sicherheit und Verteidigung

  • Tourenplanung
  • Buchhaltung über Einsätze
  • Verwaltung Geschwader
  • Begleitschutz
  • Personenschutz
  • Objektschutz
  • Aufklärung/Raumschutz
  • Logistik – Truppen/Material
  • Kampfeinsatz (FPS)
  • Fahndung
  • Bergung und Rettung
rv_orange_holz

Industrie und Technik

  • Tourenplanung
  • Buchhaltung
  • Abbau von Rohstoffen
  • Bergung/Recycling (Salvaging)
  • Abschleppen und Betanken
  • Raffinierung von Rohstoffen
transport-handel_gold_holz

Handel und Logistik

  • Tourenplanung
  • Buchhaltung
  • Verwaltung des Fuhrparks
  • Handel – Einkauf und Verkauf
  • Logistik – Güter- und Personentransport
  • Lagerhaltung – Verwaltung der Ressourcen der Organisation und deren Umschlag
ee_blau_holz

Erkundung und Expansion

  • Planung und Verwaltung
  • Erkunden und Aufsuchen von Rohstoffen
  • Stellarkartographie
  • Basenbau
  • Gebietsbeanspruchung (Claiming)
medizin_gruen_holz

Medizin und Forschung

  • Planung und Verwaltung
  • medizinische Versorgung
  • Rettung und Bergung
  • Forschung

einsatzflottille

Einsatzflottille

Die Einsatzflottille 1 ist ein paramilitärischer Großverband der Interstellaren Handelsmarine. Zu ihr gehören Zerstörer, Fregatten, Korvetten, Träger, Flottendienstschiffe, Minenjagdschiffe, Jäger genauso wie die Marineinfanterie und das Kommando Spezialkräfte der Marine. Zusätzlich besitzt die Flottille Versorgungsschiffe, die dafür sorgen, dass Großkampfschiffe eine hohe Ausdauer bekommen. Sie alle sind Einheiten, die auf militärische Einsätze spezialisiert sind.

Zu ihren militärischen Aufgaben gehören die Überwachung jeglicher Art Routen, Begleitschutz sowie die Verteidigungshandlungen aus dem Raum/Luft gegen Ziele über und unter der Stratosphäre, genau wie auch der Such- und Rettungsdienst sowie der Transport von Personal und Material.

zerstörergeschwader

Zerstörergeschwader

Der Zerstörer sind Kampfschiffe. Sie haben die Fähigkeiten, den Weltraum zu überwachen, feindliche Schiffe zu jagen, andere Kriegsschiffe zu bekämpfen und Angriffe auf sich beziehungsweise ihren Verband abzuwehren.

fregattengeschwader

Fregattengeschwader

Die Fregatten sind Kampfschiffe. Sie haben die Fähigkeiten, den Weltraum zu überwachen, feindliche Schiffe zu jagen, andere Kriegsschiffe zu bekämpfen und Angriffe auf sich beziehungsweise ihren Verband abzuwehren.

trägergeschwader

Trägergeschwader

Die Trägerfregatten dienen als selbstversorgende fliegende Festungen und bilden die ideale Basis für Operationen einer Flotte. Dies reicht vom Betanken, Aufmunitionieren und Vorräte auffrischen der gelandeten Schiffe bis zum Handeltreiben.

korvettengeschwader

Korvettengeschwader

Die Hauptfähigkeiten der Korvetten sind das Überwachen und Aufklären von Raumsektoren und planetaren Gebieten sowie die Abwehr von Gefahren für die eigene Flotte. Hierbei bekämpfen sie nötigenfalls Ziele im Raum und an planetaren Oberflächen. Dafür verfügen die Schiffe über die entsprechende Lenkflugkörper und Geschütze mit hoher Feuerkraft.

minenjagdgeschwader

Minenjagdgeschwader

Die Minenjäger bündeln alle Fähigkeiten der Marine zur sogenannten verbundenen Raumminenabwehr: gezielte Minenjagd und großflächiges Minenräumen. Parallel leisten sie eine wesentliche sicherheitsrelevante Unterstützung für die Sicherung großer Schiffe, strukturkritischer Einrichtungen und Flugrouten mittels der Auslegung von Schiffsabwehrminen.

Durch ihr Handeln schaffen sie sichere Durchfahrtswege und sichern zugleich die eigene Flotte.

trossgeschwader

Trossgeschwader

Als Hilfsschiffe der Einsatzflottille sind Einsatzgruppenversorger, Betriebsstofftransporter (Flottentanker), Instandsetzungsschiffe und Schlepper als Trossgeschwader zusammengefasst. Diese großen Arbeitspferde der Flotte schultern mit ihren Besatzungen einen wichtigen Teil der maritimen Einsätze. Sie sichern mit ihren Fähigkeiten langfristige, weltraumweite maritime Missionen. Sie liefern den Kampfschiffen in weit entlegenes Gebiet alles notwendige Material und Verbrauchsstoffe.

jg2

Jagdgeschwader

Zu den Fähigkeiten der Jäger und Jagdbomber des Jagdgeschwaders gehören die Überwachung großer Räumsektoren, die Jagd auf feindliche Jäger, Bomber und Dezimierung der Verteidigungen von größeren Schiffen.

Sie fliegen sie als integraler Bestandteil von den Fregatten bzw. Trägerschiffen aus und erhöhen hierdurch ihre Reichweite sowie Wirkung.

Wenn der Fregatte, auf der sie eingeschifft sind, beim Überwachen von Raumsektoren fremde Schiffe verdächtig werden, kommen sie ebenfalls zum Einsatz. Aus der Entfernung können sie auffällige Kontakte kontrollieren und wenn nötig Boarding-Teams dorthin transportieren.

marineinfanterie

Marineinfanterie

Die Marineinfanterie ist befähigt zu Bord- und Bodeneinsätzen sowie Aufklärungs- und Unterstützungseinsätzen. Sie deckt ein vielseitiges Spektrum an militärischen Fähigkeiten ab.

Grundsätzlich schützt die Marineinfanterie die Schiffe, Stützpunkte und Landanlagen der Marine im Raum oder am Boden. Die weiteren Fähigkeiten des Verbands erstrecken sich von Schiffskontrollen, Kampfmittelbeseitigungen und Evakuierungen über den Schutz von Handelsschiffen und Häfen vor terroristischen Bedrohungen bis hin zur Säuberung taktisch relevanter Gebiete/Objekte.

Die Marineinfanterie stellt damit der Marine beziehungsweise der Allianz „maßgeschneidert“ flexible und schlagkräftige Teams zur Verfügung – je nachdem, was die spezifische Aufgabe erfordert.

kommando_spezialkräfte_marine

Kommando Spezialkräfte Marine

Das Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM) ist die maritime Komponente der Spezialkräfte der I.H.M. Es stellt mit den handverlesenen Kämpfern, einschließlich ihrer Unterstützungs- und Führungsteams, Experten für besondere militärische Aufgaben im maritimen Umfeld bereit. Ihre Einsatzgebiete sind also vor allem der Weltraum und Planetenoberflächen.

Die Kämpfer sind Experten im im Umgang mit Waffen und Sprengstoff, verschiedenen Schiffstypen, in der Infiltration und Sabotage. Im Ernstfall gehen sie als erste in einen Einsatz, und das in gefährlichsten Situationen.

Zu ihren Fähigkeiten gehören das Gewinnen von Schlüsselinformationen in Krisen- und Konfliktgebieten, Geiselbefreiungen, Wiederinbesitznahme von Schiffen und Objekten, das Festsetzen von Zielpersonen, offensive Abwehr terroristischer Bedrohungen, und verdeckte Operationen im gesamten Aufgabenspektrum der I.H.M.

Das KSM kann aus diesen Fähigkeiten Einsatzverbände von Spezialkräften zusammenstellen, die militärische Informationen gewinnen und analysieren, Operationen planen und ausführen – interstellar und unter allen klimatischen Bedingungen.

Dieses Expertenwissen teilt das KSM mit den Geschäftsbereichen der I.H.M. Sie beraten und unterstützen verbündete Kräfte, auch um zum Aufbau von Stabilität in Krisenregionen beizutragen.

Das KSM bildet seine Kämpfer für anstehende Aufgaben selbst aus und entwickelt seine eigene Ausrüstung selbständig weiter. Zudem betreiben sie ihre eigene Personalwerbung: “Wer also zu ihnen gehören will, muss sich direkt an sie wenden!”.

makademie_grau_holz

An der Marineakademie lernt der Nachwuchs der Interstellaren Handelsmarine sein Handwerk.

Der Auftrag besteht in der Aus- und Fortbildung sowie Erziehung der Anwärterinnen und Anwärter. Sie sollen sich als Unterstellter oder Entscheidungsträger und Führungskräfte an Bord von Schiffen und Fahrzeugen in den Verbänden der Marine sowohl im täglichen Dienst als auch im Einsatz bewähren können.

Die Akademie verbindet moderne Erwachsenenbildung mit klassischen Elementen von Raumfahrt und Technik. Die Kadetten erhalten hier ihre militärische Grundausbildung; übrige Lehrbereiche der Einrichtung sind zum Beispiel Vorgesetztenausbildung, Nautik, Taktik, Zwei- und Feuerkampf sowie Recht. Das Angebot wird durch Fachlehrgänge bis hin zur spezialisierten Ausbildung ergänzt.

Über die Marineakademie können auch ganze Teams von Operateuren trainieren. Das Spektrum an Aufgaben in den Simulatoren reicht von einfachen Radarübungen für einzelne Schiffe bis zu komplexen Planspielen für große Marineverbände. Letztere gehen weit über das Bedienen einzelner oder mehrere Geräte hinaus. Die Besatzungen lernen hier taktische Verfahren wie auch die richtige Kommunikation zwischen großen, mittleren und kleinen Schiffen, auch gegenüber verschiedenen Nationen.

Ein Lehrgang „Überleben im Weltraum“ für das fliegende Personal der gesamten Marine komplettiert den Lehrbetrieb.

ma_raumfahrt

Aus- und Fortbildung Raumfahrt

Ausbildung in und am Raumschiff. Ausgebildet wird an und in Schiffen, die gerade zur Verfügung stehen.

einige Kurse:

  • Wie fliege ich, welches Schiff
  • richtige Kontrolle
  • spezielle Maneuver
  • Wo ist oben? Wo ist unten?
ma_bodenkampf

Aus- und Fortbildung Infanterie

Hier wird gelehrt wie man sich als Infanterie verhält und wie man im All überlebt.

Dazu gehören:

  • Tarnung und richtige Kleidung, je nach Situation
  • Welche Waffe setze ich wann, wie und wo ein
  • Wen ich sehen kann, der kann mich auch sehen
  • Eigenversorgung
ma_technik_und_kommunikation

Technik und Kommunikation

Hier erlernen alle die grundlegenden Fähigkeiten die für die Führung eines Raumschiffes und das Arbeiten in Gruppen notwendig ist.

Dazu gehören:

  • Grundwissen Kommunikation
  • Grundwissen Technik
  • Kommunikation im Gefecht
  • Instandhaltung von Raumschiffen